Navigationskompass zur digitalen Transformation

„Employer Branding: Wie werde und wie bleibe ich das „Boat of Choice?“ – Mein Artikel zur Notwendigkeit und steigenden Bedeutung von „Employer Branding“ in modernen Unternehmen und insb. in Transformationsprozessen ist ein Kapitel der kürzlich von der Berlin School of Digital Business veröffentlichten Publikation „Digitale Transformation im Unternehmen: Navigationskompass für die Reise in die digitale Welt“.

Digitalisierung – Unwort des Jahrzehnts oder Chance des Jahrhunderts?

Navigationskompass_CoverDie Bewertungen der Unternehmen aus der Old Economy, die mit ihr konfrontiert sind, sind ambivalent – wobei sich manchmal ein leicht panischer Unterton nicht überhören lässt. Dieser rührt häufig daher, dass sich die Führungskräfte der etablierten Unternehmen fragen, wie sie ihre „Tanker“ zu mehr Schnelligkeit, Flexibilität und Agilität bringen und in welchen Bereichen sie die Firma digitalisieren können oder sogar müssen, um in diesem Wettbewerb zu bestehen.

Für den Navigationskompass hat die Berlin School of Digital Business Experten gebeten, in kurzen Texten ausgewählte Unternehmensbereiche zu beleuchten, die bei der digitalen Transition eine wichtige Rolle spielen. Auf ins. 90 Seiten sind 20 Artikel erschienen, die in Anlehnung an das zugrundeliegende Konzept einer „Schiffsreise“ von der Törnplanung über die Struktur des Schiffes, Segeltechnik und Navigieren von Hindernissen Aufschluss über die digitale Reise geben. Autoren sind u.a.:

  • Dr. Birte Gall, Berlin School of Digital Business
  • Philipp Hermann, Gründer/CEO etventure
  • Constanze Buchheim, Gründerin/CEO i-potentials
  • Stephan Grabmeier, Chief Innovation Evangelist, Haufe-umantis AG
  • Laura Kohler, European Innovation Hub
  • Carolin Kröger, etventure

 

Ich habe den Artikel zur Bedeutung von Employer Branding im Rahmen von Digitalisierungs- und Veränderungsprozessen beisteuern dürfen und erläutere, wie es moderne Unternehmen schaffen das „Boat of Choice“ zu werden, das die richtigen Interessenten für eine erfolgreiche Zukunft anzieht.

Ausgehend von der Positionierung als „Employer of Choice“ auf dem Arbeitsmarkt müssen Unternehmen in Zeiten erhöhter Transparenz durch Social Media und Job-Bewertungsportale und vor dem Hintergrund der veränderten Anforderungen der Digital Natives auch ihr Personalmarketing bzw. ihre Einstellung ggü. den immer wichtiger werdenden Human Resources grundlegend verändern. Nicht nur um geeignete Mitarbeiter zu finden, sondern auch um diese dann halten und nachhaltig motivieren zu können.

 

Der Prozess der Kreation einer strategisch abgeleiteten und fundierten „Employer Value Proposition“ im Rahmen der allgemeinen Unternehmensstrategie wird dabei genauso beleuchtet wie die notwendige Kongruenz und Konsistenz der Brands in allen Bereichen. Darüber hinaus werden erste Ansätze und Tipps für internes und externes Employer Branding vorgestellt, die ich im Rahmen meines Lehrauftrages für die Berliner Fresenius Hochschule in den Vorlesungen mit den Master-Studenten im Studiengang „Sustainability Marketing und Leadership“ vertiefe.

 

Navigationskompass_DS02

Die Berlin School of Digital Business vermittelt Führungskräften und Mitarbeitern aus Unternehmen ein tieferes Verständnis für die Elemente und Prozesse der Digitalisierung, für die Methoden des agilen Arbeitens und für das Führen im digitalen Wandel. Das Know-how stammt unter anderem aus den Erkenntnissen und Methoden, die die Muttergesellschaft etventure aus dem Aufbau von Startups und der Beratung von Unternehmen bei der digitalen Transformation erhält. Letzteres umfasst die Identifizierung und operative Umsetzung neuer digitaler Geschäftsmodelle sowie den Aufbau unternehmensinterner Digital Units. Weitere Infos zum Angebot der Berlin School of Digital Business finden sich auf der folgenden Website: www.berlin-sdb.de

 

Der komplette Navigationskompass kann hier downgeloadet werden. Gerne schicke ich ihn auch per Email zu. Einen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt der Navigationskompass nicht. Vielmehr soll er Impulse geben, mit denen Unternehmen sich Informationen für die geplante Reise in die digitale Welt holen und eine erste Kartierung vornehmen können.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.